1. lebexund.jetzt
  2. Blog
  3. Gesundheit
  4. Blogartikel
Teilen

So wird das Frühstück mit Porridge und Smoothie richtig gesund

So wird das Frühstück mit Porridge und Smoothie richtig gesund  - lebexund.jetzt
AdobeStock/DavidPrado

Gesund und ausgewogen in den Tag starten  – das versprechen Porridge und Smoothies. Vor allem aber schmecken sie gut und sollen so die Lust auf Gesundes wecken. In beiden steckt die volle Kraft des Hafers.

Haferflocken enthalten neben Kohlenhydraten auch einen hohen Eiweißanteil von rund 15 Prozent. Zudem haben sie Vitamine und Mineralien wie Zink, Eisen, Calcium und Magnesium. Ihr hoher Anteil an löslichen Ballaststoffen (rund 10 Prozent) sorgt wiederum für ein lange anhaltendes Sättigungsgefühl und einen positiven Effekt auf die Verdauung.

Werbung

Mit frischen Früchten und einigen Nüssen lassen sich die Hafergerichte zum Frühstück leicht variieren und abwechslungsreich gestalten. Zwei Rezepte als Inspiration:

Haselnuss-Porridge mit Bananen-Passionsfrucht-Salatundrey

Zutaten für 4 Portionen:

100 g Haferflocken, 1 Msp. Zimt, 150 ml Haselnussdrink, 3 reife Bananen, 2 Passionsfrüchte, 1 EL Ahornsirup oder Honig, 2 EL Haselnüsse, 4 EL Soja-Joghurtalternative

Zubereitung: Haferflocken in einer Pfanne ohne Fett bei kleiner Hitze 4-5 Minuten rösten. 500 ml Wasser und Zimt zufügen, alles einmal aufkochen lassen und dann 15 Minuten leicht köcheln lassen. Porridge vom Herd nehmen, leicht abkühlen lassen und Haselnussdrink einrühren. Komplett auskühlen lassen.

Bananen schälen und in dünne Scheiben schneiden. Passionsfrüchte halbieren, die Kerne mit dem Fruchtfleisch herauslöffeln und mit Ahornsirup und Bananenscheiben mischen. Haselnüsse grob hacken, in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten.

Haselnuss-Porridge auf vier Gläser verteilen, Bananen-Passionsfrucht-Mix daraufgeben. Jeweils mit 1 EL Soja-Joghurtalternative und Haselnüssen garnieren.

Waldbeeren-Smoothie-Bowl

Zutaten für 4 Portionen:

Für den Smoothie: 600 ml Mandeldrink, 300 g gemischte TK-Beeren, 80 g Walnüsse, 80 g Haferflocken, 4 kleine Bananen, 1 TL gemahlene Vanille

Für das Topping: ca. 250 g frische Beeren, 4 EL Walnüsse, 4 TL Kakao-Nibs

Zubereitung: Mandeldrink, Beeren, Walnüsse, Haferflocken, Bananen in Stücken und gemahlene Vanille in einem leistungsstarken Mixer pürieren, bis der Smoothie glatt und sämig ist. Smoothie in vier Schüsseln geben.

Für das Topping frische Beeren waschen, trocken tupfen und in Reihen nebeneinander auf den Smoothie setzen. Walnüsse und Kakao-Nibs neben die Beeren setzen, Smoothie-Bowl sofort genießen.

Werbung

Extra-Tipp: Die Kakao-Nibs lassen sich auch durch dunkle Schokolade ersetzen, die klein gehackt wird. Noch cremiger wird die Smoothie-Bowl mit 50 g Joghurt, den man zusammen mit den anderen Zutaten püriert

Diesen lebexund.jetzt Beitrag empfehlen: