1. lebexund.jetzt
  2. Blog
  3. Muttertag
  4. Blogartikel
Teilen

Gesund und köstlich: Richard Rauchs Rhabarber-Grapefruit-Salat

Gesund und köstlich: Richard Rauchs Rhabarber-Grapefruit-Salat  - lebexund.jetzt
Verlag Braumüller/Joerg Lehmann

Sizilianisch-japanische Freundschaft mit knackig-frischer Bodenhaftung: So bringen Sie an dem verregneten Muttertag den Geschkack des Frühlings auf den Teller! Herzlichen Dank für das Rezept an Richard Rauch!

Werbung

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN für den Salat:
3 Stangen Rhabarber (insg. ca. 300 g),
1 EL Kristallzucker
2 rosa Grapefruits
200 g junger Spinat
4 Zweige Zitronenverbene (junge Spitzen), alternativ Melisse oder Zitronenthymian

Für das Misodressing:
1 unbehandelte Limette
1 unbehandelte Orange
50 g helle Misopaste (Shiro Miso)
1 TL brauner Zucker
Chilipulver
100 ml Gemüsefond oder Wasser
5 EL kaltgepresstes Erdnussöl

Zubereitung:

1. Mit einem kleinen Küchenmesser die Schale vom Rhabarber abziehen und den Rhabarber schräg in 1 cm große Stücke schneiden. Mit Kristallzucker einzuckern und 30 Minuten bei Raumtemperatur stehen lassen.

2. Rhabarber im Dampfgarer bei 90°C 5 Minuten garen oder auf ein Blech mit Backpapier legen und bei 150 °C Ober-/Unterhitze 10 Minuten garen. Auskühlen lassen.

3. Grapefruits mit einem Messer großzügig bis zum Fruchtfleisch schälen und die Fruchtfleisch-Spalten herausschneiden (filetieren). Die restliche Zitrushaut ausdrücken, Saft auffangen. Spinat waschen und trockenschleudern.

4. Für das Dressing Abrieb und Saft von Limette und Orange in eine Schüssel geben, Misopaste, braunen Zucker, Chilipulver, Gemüsefond, aufgefangenen Grapefruitsaft und Erdnussöl dazugeben. Mit einem Stabmixer zu einem Dressing mixen und abschmecken.

5. Grapefruitfilets, Spinat und Rhabarber samt Saft in einer Schüssel mischen und mit abgezupfter und zerzupfter Zitronenverbene bestreuen. 6. Dressing extra in ein Kännchen füllen und erst am Tisch über den Salat träufeln.

GETRÄNK Erdbeer-Rhabarber-Nektar 

TIPP: Statt Limettensaft 2 EL Yuzusaft verwenden. Der Salat passt zu gebratenen oder roh aufgeschnittenen Jakobsmuscheln.

Werbung

Quelle: Kleine Zeitung/Georg Hoffelner

Diesen lebexund.jetzt Beitrag empfehlen:

Interessante Ärzte

Premiumeintrag

Hier werden Premiumeintrag Ärzte angezeigt.

mehr zu Premiumeintrag